Sonntag, 18. November 2018

Fort- & Weiterbildung

Entspannung für Kinder

Termin(e)

(Magdeburg-VPT)
15.12. - 16.12.2018
Nr.: 859
(Magdeburg-VPT)
23.11. - 24.11.2019
Nr.: 263

Fortbildungspunkte (FP)

16 u.V.

Unterrichtseinheiten (UE)

16

Gebühr

VPT-Mitglieder: 170,- €
Nichtmitglieder: 220,- €
Ersparnis: 50,- €

Unterrichtszeit

Sa 09:00-17:00 Uhr So 09:00-15:00 Uhr

Kursleitung

zur Verlängerung der KddR-Rückenschullizenz anerkannt
Andrea Naeher-Zeiffer
Familien- und Körpertherapeutin

Info

Voraussetzung für die Kursteilnahme ist der Abschluss der Kursserie „Entspannungspädagoge“. (dient der RS-Lizenzverlängerung)

Beschreibung

Für die Ausübung von Entspannungstraining mit Kin­dern (als Einzel- & Gruppenarbeit) ist eine spezielle Fortbildung erforderlich. Sodass auch das Anbieten von „Prävention Entspannung“, als kassenabrechenbares Training für Kinder, dieser einschlägigen Fortbildung bedarf.

 

Physiotherapeuten/Krankengymnasten, etc. haben dafür die notwendige Grundqualifikation. Auch, wenn an we­sentliche Elemente der Entspannungsarbeit mit Erwach­senen angeknüpft werden kann:

Es gibt bei der Entspannungsarbeit mit Kindern auch eine ganze Reihe von Unterschieden, von Spezifischem.

Aus ihrer reichhaltigen Erfahrung, auch mit dem Ent­spannen für Kinder, erarbeitet die Kursleitung, über viele praktische Beispiele und über praktisches Üben, folgen­de ...

Inhalte/Ziele (u.a.)

  • Übungsmöglichkeiten: Progressive Muskelentspan­nung, Autogenes Training und Fantasiereisen, spezi­ell für Kinder
  • Didaktik/Methodik: Altersgerechte Planung und Durchführung der speziellen Übungen
  • kindgerechtes Formulieren dieser Übungen
  • besondere „Stilmittel“ wie Bilder etc.
  • Motivation, pädagogisch, psychologisch: Wie 5 - 10- Jährige heute doch noch zu motivieren sind: die Übungen zwischen Über- und Unterforderung
  • Disziplin: Welche Möglichkeiten habe ich, dass die notwendige Disziplin gehalten wird
  • Ausagieren als Abreagieren und Ausdrücken von Ein­drücken: körperlich; durch Malen; und durch das Betrachten der gemalten Bilder als Konzentrations- und Entspannungsübung; u.a.
  • Gruppendynamik: Kindgemäße Gruppenprozesse; der Umgang mit Außenseitern, etc.

Indikationen

Außer den Indikationen für Erwachsene kommen be­sonders auch spezifisch kindliche Verhaltensstörungen in Betracht. Also außer (u. a.): Schmerzen,  z. B. Kopfschmerz: Spannungs-/Migräne; „Rücken“/Wir­bel-/Gelenkerkrankungen, bis hin zu Rheuma, auch „Weichteil-“; internistische
u. neurologische Diagnosen; Schlafstörungen (Ein-, Durchschlaf-); Konzentrations­probleme; „Lampenfieber“ (bes. Anforderungen in der Schule) Stabilisierung von Selbstwahrnehmung

Lernziele (u.a.):

Kompetente Ausübung; sowie, außer den Zielen zur kassenabrechenbaren Durchführung von „Prävention Entspannung für Kinder“:

Effektivere Bindung und Erweiterung des Patienten­stamms „Kinder“, Vertiefung psychosomatischer Arbeit, Selbstübungen für den Patienten „Kind“; souveränere Gruppen-/Kursleitung, z. B. auch der „Rückenschulen“ („Entspannung“ als wichtiges Element, siehe u. a. Ber­telsmann-Studie für die Kassen).

Kursbilder

Bild

Veranstaltungsort(e)

Magdeburg-VPT
Porsestraße 8a
39104 Magdeburg
Weiterbildungszentrum des VPT
Login VPT Mitgliederbereich

VPT-Therapeutensuche

Aktuelle Mitgliederzeitung

VPT Mitgliederzeitschrift

Unsere Mitgliederzeitschrift

Weitere Informationen finden Sie auf www.vpt.de

Über 20.000 VPT-Mitglieder

VPT Landesgruppe

VPT Landesgruppe Sachsen-Anhalt
Porsestraße 8 a | 39104 Magdeburg
Tel. 03 91 / 40 82 98 -0 | Telefax 03 91 / 40 82 98-29
E-Mail: info@vpt-sachsen-anhalt.de

Alle Landesgruppen im Überblick

Bildung zahlt sich aus

VPT Rechtstexte & Meldungsarchiv

Über 400 Literaturbesprechung und mehr als 700 Meldungen aus Recht und Praxis finden Sie in unserem Archiv auf www.vpt.de.

Anzeige:
Carfleet 24